Konsequent und effektiv: Eine Fastenkur

    Fastenkur-Abnehmen-mit-FastenSollten Sie sich auch entschlacken und entgiften wollen, was sowieso meistens angezeigt ist, machen Sie lieber gleich eine Fastenkur. Beachten Sie aber unbedingt, wie unter diesem Punkt beschrieben, dass Sie nicht dehydriert oder übersäuert sind. So eine Kur ist auch gut, wenn Sie Ihrem Leben einen neuen Kick geben oder etwas komplett ändern wollen.
    Interessant ist immer wieder, dass auch bei Vielessern nach der ersten Phase das Hungergefühl verschwindet. Sie fühlen sich befreit und wohl. Natürlich gibt es auch mal eine Krise aber da muss man eben, wie im Leben auch, einfach durch. Natürlich ist es unklug, so eine Fastenkur in einer Zeit zu machen in der Sie viel leisten müssen, bzw. wenn es nicht anders geht. suchen Sie eine milde Kur aus. Am besten geht es im Urlaub.

    Beim Fasten schaltet der Körper auf Reservenverwertung. Da das Gehirn und die Muskeln primär Glucose brauchen, wird diese notgedrungen statt aus den sonst zur Verfügung stehenden Nahrungsmitteln aus dem Muskel- und Fettgewebe gezogen. Glucose, die sonst hauptsächlich aus Kohlehydraten gewonnen wird, muss nun von der Leber durch so genannte Ketonkörper ersetzt werden. Das Gehirn braucht diese unbedingt, da es daraus Glucose bilden kann. Die Rohstoffe für Ketonkörper werden aus den vorhandenen Fettsäuren also den Fettreserven entnommen. Es ist deshalb wichtig, die Muskeln zu beanspruchen, damit nicht diese sondern die Fettreserven abgebaut werden.

    Bewegung beim Fasten

    Sehr wichtig ist also die Bewegung. Der Körper muss bei der Suche nach Reserven schnell sein und sucht die zuerst im Muskelgewebe, dann erst in den Fettzellen. Deshalb müssen Sie unbedingt körperlich aktiv sein. Das kann zügiges Spazieren, Fahrrad fahren oder Wandern sein. Ebenso das Trimm-Dich-Gerät zu Hause oder Tanzen und Gymnastik. Wenn Sie so Ihre Muskeln in Bewegung halten, muss Ihr Körper also automatisch an die Fettzellen.

    Gleichzeitig wird die Entgiftung beschleunigt, die Verdauung angekurbelt und die Sauerstoffzufuhr erhöht. Auf übertriebene Anstrengung sollten Sie jedoch verzichten. Das Gleiche gilt natürlich auch für die mentale Bewegung, also geistige Arbeit. Diese ist natürlich ebenso wichtig und unterstützt Sie, wenn Sie sie gezielt einsetzen, sogar sehr positiv.

    Trinken Sie ausreichend Wasser oder ungesüßten Tee und nehmen Sie keine entwässernden Medikamente (es sei denn Sie brauchen sie aus anderen gesundheitlichen Gründen). Es hat nämlich keinen Sinn, den Körper zu entwässern und sich dann vorzugaukeln man hätte abgenommen. Gesund ist das jedenfalls auch nicht.

    Sorgen Sie für positive mentale und seelische Energie beim Fasten

    Sorgen Sie mit positiven Affirmationen, vielleicht auch mit dem wohltuenden Effekt von Meditationen für eine gute mentale und seelische Energie. Ein guter Effekt entsteht auch, wenn gestaute Energien in Fluss, Ungleichgewichte ausbalanciert werden. Dies ist ebenfalls eine der Ursachen für Beschwerden und Krankheiten sowie andere Ungleichgewichte. Dazu hilft es z.B. auch, sich mal auf die Erde unter einem schönen blauen Himmel zu setzen uns sich eins mit den fließenden Energien zu fühlen.
    Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass die Erdfrequenzen, die so genannten Schumann-Wellen und die geomagnetischen Kräfte in ungestörter Umgebung ausgleichend, heilend auf den menschlichen Organismus wirken. Das heißt, Sie suchen sich natürlich keine Wiese unter einem Starkstrommast oder einer Autobahnbrücke aus. Sie können natürlich auch Akupunktur, Chromo-Farblichttherapie oder Reiki machen lassen, da dies einen guten Ausgleich der Lebensenergie bewirkt und den Austausch mit den notwendigen Frequenzen ermöglicht bzw. unterstützt und frei legt. Vielleicht haben auch Sie noch einigen inneren Ballast, den Sie gleich mit entsorgen könnten.
    Dies ist bei Fastenkuren besonders gut zu erzielen. Da die Psyche und ein gestörtes Energiefeld sehr oft sogar Hauptgrund für körperliche Ungleichgewichte ist, kann dies schon ein sehr guter therapeutischer Effekt sein. Holen Sie sich professionelle Hilfe, wenn Sie das Gefühl haben, dass es an der Zeit ist und Sie allein nicht weiter kommen.

    Abnehmen ist nur Nebeneffekt einer Fastenkur

    An sich sind ja diese Fastenkuren bzw. Auszeiten eher zur ganzheitlichen Reinigung als zum Abnehmen, doch der Effekt ist optimal um so ein Vorhaben dann umsetzen zu können.
    Denn: Sie lernen auf etwas Gewohntes zu verzichten und sich dabei gut zu fühlen.
    Sie fühlen sich seelisch und mental stärker danach. Wichtig: Sie erkennen das natürliche Hungergefühl (wieder). Denn nach ca. einer Woche hat sich der Organismus neu reguliert, d. h. der Stoffwechsel stellt sich erst mal auf Notversorgung, dann nach ca. einer Woche, generell auf die neuen Gegebenheiten um. Sie fühlen sich erleichtert.
    Sie haben vielleicht schon ein Gefühl dafür entwickelt, dass es sich besser anfühlt, wenn man sich nicht so voll gestopft hat. Der Magen verkleinert sich auch und meldet somit zeitiger ein Sättigungsgefühl. Genau genommen ist zwar der Magen nur ein Informationsvermittler von vielen, der für das Sättigungsgefühl zuständig ist, jedoch macht dies schon viel aus.
    Der Organismus wird entschlackt, entgiftet, und somit entlastet. Es kann dadurch aber sein, wenn die Leber dabei Schwerstarbeit verrichten muss weil sie sehr viel Angesammeltes zu entsorgen hat, dass Sie sich etwas schlapp fühlen. Das ist in dieser Phase normal. Unterstützen Sie sich deshalb mit viel Wasser, ungesüßtem Tee, frischer Luft und ausreichend Schlaf. Sorgen Sie auch für eine geregelte Verdauung.

    Bei Plaquen in den Gefäßen sowie bei Schwermetallbelastungen hilft auch die Einnahme von Zeolithen (vulkanische Mineralien mit einzigartiger molekularer Beschaffenheit) unterstützend.
    Es gibt auch genügend verschiedene Angebote, so eine Kur in schöner Umgebung in einer Gruppe oder sogar in einer Klinik durchführen zu können.
    Auch wichtig: Bei Herz- oder Kreislaufbeschwerden konsultieren sie bitte eine/n Ärztin/Arzt (wenn Sie nicht in einer Klinik sind).

    So geht Abnehmen!!

    GRATIS Infoserie Gesund Abnehmen  - Jetzt direkt herunterladen !!
    x

    Was auch Sie wissen sollten, um gesund und nachhaltig abzunehmen:

    Infoserie Gesund Abnehmen

    Fordern Sie hier völlig kostenlos und unverbindlich unsere Infoserie an zum Sofort-Download
    • Warum Sie Diäten sofort vergessen sollten
    • Die 8 Säulen für dauerhaftes Wohlbefinden
    • Gesund Abnehmen: Extrem einfach und doch unglaublich schwierig

    * Keine Angst: Ihr E-Mail-Postfach wird nicht zugemüllt werden mit Spam - und Werbe-BLa-Bla . Und mit einem Klick können Sie Sich jederzeit wieder abmelden, falls Ihnen die Inhalte von "Netzgesundheit.com - Gesundheit ganzheitlich" doch nicht zusagen sollten. Eine wie auch immer geartete Weitergabe oder anderweitige Verwendung Ihrer Daten findet nicht statt. Versprochen!

    x