Die 5 größten Irrtümer beim Abnehmen

    Irrtuemer-beim-Abnehmen_49949175Wenn Abnehmen doch nur so einfach wäre, wie viele Mythen und Märchen vorgaukeln. Hier ein Faktencheck und Tipps, wie es richtig geht.

    Irrtum 1: Light Produkte helfen beim Abnehmen

    Light-Produkte sind zwar fettreduziert, gleichen aber den Verlust an Geschmack oftmals mit Zucker und Zusatzstoffen aus. Die Energiebilanz fällt dadurch nicht günstiger aus als bei normalen Produkten, im Gegenteil. Der Glaube, ein vermeintlich „leichtes“, „schlank machendes“ Produkt zu konsumieren, erhöht die Neigung, mehr zu essen als sonst. Light-Produkte sättigen außerdem weniger lang und reichen auch geschmacklich nicht an normale Lebensmittel heran. Besser maßvoll essen, aber mit Genuss.

    Irrtum 2: Mit Sport alleine lässt sich gut abnehmen

    Wer glaubt, alleine mit Sport sein Gewicht reduzieren zu können, wird schnell frustriert sein. Fakt ist: Sport kurbelt den Stoffwechsel an, verbessert die Belastbarkeit des Herz-Kreislaufs und trägt zur Verbrennung von Energie bei, doch hängt die Energiebilanz hauptsächlich immer noch von der Ernährung ab.

    Das heißt: um falsches und zu viel Essen mit Sport auszugleichen oder gar abzunehmen, müssten Sie das Pensum eines Leistungssportlers absolvieren. Wer kann das schon? Neben Sport ist also eine Ernährungsumstellung notwendig, wenn Sie dauerhaft an Gewicht verlieren möchten.

    Irrtum 3: Mahlzeiten auslassen hilft beim Abnehmen

    Vorsicht: das gezielte Auslassen einer Mahlzeit kann bereits den Einstieg in eine Essstörung bedeuten. Außer einer reduzierten Leistungsfähigkeit riskieren Sie Heißhungerattacken und häufige, energiereiche Naschereien. Fakt ist: der Stoffwechsel ist bei den meisten Menschen morgens und abends für Kohlenhydrate besonders empfänglich, der Blutzuckerspiegel schnellt stärker hoch als mittags. Dies kann aber durch eine vernünftige Auswahl der Speisen vermieden werden.

    Für einen guten Start in den Tag sorgt zum Beispiel ein Müsli mit Früchten – selbstgemacht, versteht sich. Die in den Haferflocken enthaltenen Ballaststoffe halten lange satt und die Früchte liefern wertvolle Vitamine. Tipp: Mehr Gesunde und leckere Rezepte zum Abnehmen finden Sie hier.

    Irrtum 4: Nur wenn man hungert, verliert man Gewicht

    Abnehmen durch hungern funktioniert, aber langfristig wirkungsvoll und vor allem gesund ist das nicht. Denn wer keine oder extrem wenig Kalorien zu sich nimmt, zwingt seinen Körper in den „Energiereservenverbrauch-Modus“ umzuschalten. Dem Körper werden in diesem Modus nicht nur wichtige Nährstoffe vorenthalten, sondern auch die Eiweissdepots, insbesondere diejenigen der Muskeln, werden angegriffen.

    Wieso werden aber Muskelmasse und nicht Fettpolster abgebaut? Ganz einfach: Muskeln verbrauchen sogar im Ruhezustand Kalorien, Fett hingegen nicht. Indem der Körper also Muskelmasse abbaut, senkt er den Kalorienverbrauch. Man spricht vom sogenannten Hungerstoffwechsel. Läuft der Körper über lange Zeit hinweg in diesem Modus, kann das auch Gesundheitsprobleme wie Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten und in schweren Fällen sogar Herzschäden mit sich ziehen. Beim Abnehmen sollten Sie also darauf achten, dass das Kaloriendefizit in einem vernünftigen und gesunden Rahmen bleibt.

    Irrtum 5: Fett macht dick

    „Fett macht dick“ denken sich wohl viele, die abnehmen wollen und versuchen Fette möglichst aus ihrem Speiseplan zu streichen. Was dabei aber vergessen geht: Fett ist wichtig für die Energiespeicherung und den Aufbau von Zellen und Hormonen. Es bremst zudem den schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels durch Kohlenhydrate und trägt damit zu einem gut funktionierenden Stoffwechsel bei.

    Deshalb kann und darf auf Fett in der Ernährung – gerade in Kombination mit Kohlenhydraten – keinesfalls verzichtet werden. Aber auch hier gilt: in Maßen genießen, auf die übrigen Nahrungsmittel achten und Bewegung nicht vergessen. Mehr zum Thema Fett und Abnehmen gibt es im Artikel „Die Fettverbrennung – Rettung der Bikini-(und Badehosen-)Figur?“.

    So geht Abnehmen!!

    GRATIS Infoserie Gesund Abnehmen  - Jetzt direkt herunterladen !!
    x

    Was auch Sie wissen sollten, um gesund und nachhaltig abzunehmen:

    Infoserie Gesund Abnehmen

    Fordern Sie hier völlig kostenlos und unverbindlich unsere Infoserie an zum Sofort-Download
    • Warum Sie Diäten sofort vergessen sollten
    • Die 8 Säulen für dauerhaftes Wohlbefinden
    • Gesund Abnehmen: Extrem einfach und doch unglaublich schwierig

    * Keine Angst: Ihr E-Mail-Postfach wird nicht zugemüllt werden mit Spam - und Werbe-BLa-Bla . Und mit einem Klick können Sie Sich jederzeit wieder abmelden, falls Ihnen die Inhalte von "Netzgesundheit.com - Gesundheit ganzheitlich" doch nicht zusagen sollten. Eine wie auch immer geartete Weitergabe oder anderweitige Verwendung Ihrer Daten findet nicht statt. Versprochen!

    x